Pyrgos House – Kythira Greece

Aus dem Blog

To talanto

Während der wöchentlichen Sommerabendwanderung um Aroniadika ist der Besuch des Klosters Osios Theodoros einer der Höhepunkte. Im Nadelbaum gegenüber der Kirche hängt ein grosser hölzerner Balken mit einem hölzernen Hammer, griechisch ‚to talanto’. Diese Woche hat uns Papas Petros bei unserem Besuch ausgiebig Erklärungen dazu gegeben. Aber bevor er begann, verschwand er in der Kirche, um das Gewand anzuziehen, das die Mönche beim Schlagen auf den talanto tragen: ein schlichtes, aber reich gefaltetes schwarzes Gewand. Papas Petros schlug dann mit dem Hammer in einem schnellen Rhythmus auf den Balken. In Klöstern wird das immer noch getan, in der Nacht und einige Male tagsüber, eine Stunde bevor die Messe in der Kirche beginnt. In dieser Stunde beten die Mönche in ihrer eigenen Zelle und gehen danach zur Kirche. Und wenn Sie wissen wollen, woher das griechische Wort ‚talanto’ stammt und worin die Verbindung mit dem deutschen Wort ‚Talent’ besteht, nehmen Sie einfach an unserer Wanderung teil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier + zwölf =