Pyrgos House – Kythira Greece

Aus dem Blog

Agia Elessa

Jedes Jahr am 1. August wird der Namenstag von Agia Elessa gefeiert. Das Kloster Agia Elessa steht im Südwesten Kythiras auf einem der höchsten Hügel der Insel. Es wurde 1871 an dem Ort erbaut, wo Elessa von ihrem Vater gefoltert und schliesslich getötet wurde, weil er nicht wollte, dass sich seine Tochter in die Einsamkeit zurückzog und dem christlichen Glauben weihte.
Viele Pilger bleiben während des Dekapentismou – der Periode der 15 Tage nach dem 15. August (Mariä Himmelfahrt) – im Kloster. Dieser alten Tradition wird immer noch nachgelebt. Kommen Sie auf jeden Fall am 1. August zur Morgenmesse im Kloster Elessa, die vom Bischof von Kythira abgehalten wird. Nach der Messe (um ca. 10.00 Uhr) findet eine kurze Prozession durch das Klostergelände statt und anschliessend plaudert man bei Kaffee und hausgemachtem Gebäck miteinander und geniesst die schöne Aussicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × fünf =