Pyrgos House – Kythira Greece

Aus dem Blog

Aprikosenzeit

Es ist Mitte Juni – Aprikosenzeit. Und dass es ein gutes Aprikosenjahr wird, ist jetzt schon klar. Viele Äste sind so schwer beladen, dass sie bis auf den Boden hängen und manchmal wegen des Gewichts sogar abbrechen. Da unser eigener Aprikosenbaum noch klein ist, haben wir uns bis jetzt jeweils über ein Dutzend fantastisch schmeckende Früchte gefreut. Nächstes Jahr hoffen wir auf mehr ..
Der Besitzer von Archontiko, der Unterkunft neben dem Büro von Pyrgos House, hat mich gestern zu sich hineingerufen. In seiner Küche standen ziemlich viele Kisten voll Aprikosen. Unglaublich viele, wenn man bedenkt, dass der Baum noch lange nicht leergepflückt ist. Ich bekam eine Kiste mit auf den Weg nach Hause. In den nächsten Tagen werden wir Marmelade machen, um während des ganzen Winters die herrlich süsse Frucht geniessen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei + sieben =